Was muss ich für den Kassasturz tun?

Fortschritt beginnt mit dem ersten SCHRITT, FORT von da, wo du gerade bist. Dazu ist es erforderlich, dass du den Istzustand deiner Finanzen kennst, damit du richtig beurteilen kannst, wo du dich gerade tatsächlich befindest. Ein guter Startpunkt hierfür ist der Kassasturz, dieser ist relativ schnell durchgeführt und benötigt kaum Hilfsmittel.

Beim Kassasturz schreibst du deine finanziellen Tatsachen auf, also alles, was du besitzt: Geld, Konten, Sparbücher, Versicherungen, Münzsammlungen, Aktien, Anleihen, Immobilien, sonstige Sammlungen, einfach ALLES.

Danach hast du deinen Überblick, wo du bist. Das Ganze bewertest du nach den einzelnen Laufzeiten und Werten und erkennst so, wieviel du zur Verfügung hast oder haben wirst. Wirf noch einmal einen Blick darauf, ob alles vollständig ist. Hast du noch etwas vergessen?

Wenn nicht, dann gratuliere! Der 1. Schritt ist getan. Bravo! Weiter so!

Hilfen für deinen persönlichen Kassasturz:

Und das Beste an dem Ganzen? Du musst es nicht alleine tun, denn ich helfe dir dabei. Schreib mir einfach eine Email unter martin@schmid.at oder ruf mich
unter +43 664 26 25 758 an. Gemeinsam schaffen wir die Basis für deinen Wohlstand!

Du bist mit deinem Kassasturz fertig oder möchtest wissen wie es weitergeht? Lese doch weiter bei Schritt Nummer Zwei “Wünsch dir was!”


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.